ABSTIMMUNG: Definitiv: Bildkopie-Initiative kommt vors Volk

Rekordverdächtig: Das Initiativkomitee «Die Bilder gehören auf die Kapellbrücke – Änderung der Zuständigkeit» hat innert der Sammlungsfrist 1‘174 Unterschriften eingereicht – nötig waren jedoch nur 800. Die Initiative ist somit definitiv zustande gekommen.

Drucken
Teilen
Die Jungfreisinnigen haben innert kürzester Zeit über 1000 Unterschriften gesammelt. Die Initiative von Maurus Zeier (links) und Fabian Reinhard kommt somit zustande. (Bild: Manuela Jans / Neue LZ)

Die Jungfreisinnigen haben innert kürzester Zeit über 1000 Unterschriften gesammelt. Die Initiative von Maurus Zeier (links) und Fabian Reinhard kommt somit zustande. (Bild: Manuela Jans / Neue LZ)

Bereits Anfang August hatte das Komitee bereits 952 beglaubigte Unterschriften gesammelt. Nun ist die Sammelfrist abgelaufen und es kamen nochmals über einhundert Stimmen hinzu. Von den 1174 gesammelten Unterschriften waren 1099 gültig.

Die Stadt bestätigt darum endgültig das Zustandekommen der Initiative. Nun muss das Volk entscheiden, ob es die Bildkopien des Mäzens Jost Schumacher auf der Kapellbrücke haben will, oder nicht.

pd/nop