Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ABSTIMMUNG: Emmer Wohnüberbauung Neuschwand kann realisiert werden

Der Bebauungsplan Neuschwand und die Umzonung des Areals Herdschwand ist bewilligt. In einigen Jahren dürften Neubauten an die Stelle des ehemaligen Betagtenzentrums treten.
So präsentiert sich die Neuschwand in Emmenbrücke von oben. (Bild: PD)

So präsentiert sich die Neuschwand in Emmenbrücke von oben. (Bild: PD)

Bereits vor drei Jahren sagte das Emmer Stimmvolk Ja zum Verkauf des Areals Herdschwand. Nun stimmte es auch dessen Umzonung sowie dem Bebauungsplan für die Neugestaltung zu. Die Abstimmung fiel weniger knapp aus als erwartet: 4262 Emmer sagten Ja, 3307 Nein (Stimmbeteiligung: 49 Prozent).

Auf dem Areal soll das Neubauprojekt Neuschwand mit 150 Mietwohnungen entstehen. Vorgesehen sind Wohnungen verschiedener Grössen und Preisklassen, untergebracht in fünf drei- bis vierstöckigen Mehrfamilienhäusern und einem vierstöckigen Zeilenbau mit zusätzlichem Attikageschoss. Auch im Personalhaus des Alterszentrums – das einzige Gebäude, das stehen bleiben soll – sind Wohnungen geplant. Bis zum Bau dürfte es allerdings noch eine Weile dauern: Gegen das Projekt ist mit Einsprachen zu rechnen, war doch der Widerstand aus der Anwohnerschaft bisher schon gross.

bev

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.