ABSTIMMUNG: Entlebuch: Noch kein neues Gemeindepräsidium

In Entlebuch konnte im ersten Wahlgang keiner der Kandidaten das absolute Mehr erreichen.

Merken
Drucken
Teilen
Blick vom Gebiet Salwideli Richtung Entlebuch. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Blick vom Gebiet Salwideli Richtung Entlebuch. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Insgesamt gingen 1643 gültige Stimmzettel ein, meldet die Gemeinde. Die meisten Stimmen erhielt Verena Schmidlin-Brun mit 633 Stimmen. An zweiter Stelle kam Annegreth Bienz-Geisseler mit 524 Stimmen und Josef Böbner machte 476 Stimmen.

Das absolute Mehr wären 822 Stimmen gewesen. Am 15. November soll der zweite Wahlgang stattfinden.

pd/zfo