Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ABSTIMMUNG: Eschenbacher bewilligen Baukredit: Sek-Schüler erhalten mehr Platz

Für 7,85 Millionen Franken werden in Eschenbach die Sekundarschulhäuser Lindenfeld 1 und 2 um ein Gebäude erweitert. Die Stimmbürger genehmigen den entsprechenden Kredit.
Hier sollen die Eschenbacher Sekschüler ab August 2019 in zwölf neuen Schulzimmern unterrichtet werden.

Hier sollen die Eschenbacher Sekschüler ab August 2019 in zwölf neuen Schulzimmern unterrichtet werden.

Die Sekundarschule Eschenbach platz aus allen Nähten: Ein Teil des Unterrichts muss im Treppenhaus abgehalten werden, Räume für Gruppen- und Fachunterricht fehlen. Dem begegnet die Gemeinde nun mit einem Erweiterungsbau auf dem Areal der Schulhäuser Lindenfeld 1 und 2. Mit 1160 Ja- zu 466 Nein-Stimmen genehmigten die Stimmbürger am Sonntag den entsprechenden Baukredit in der Höhe von 7,85 Millionen Franken. Das entspricht einem Ja-Stimmenanteil von 71,3 Prozent. Die Stimmbeteiligung lag bei 64,6 Prozent.

Der Bau wird durch das Architekturbüro Cometti Truffer aus Luzern realisiert, welches sich in einem Studienwettbewerb gegen sechs andere Teams durchgesetzt hat. Der Erweiterungsbau soll im August 2019 bezogen werden können. Er kommt auf der heutigen Kugelstossanlage zu stehen. Diese wird in Zusammenarbeit mit dem Eschenbacher Sportverein an einem anderen Ort auf dem Schulgelände neu gebaut.

avd

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.