ABSTIMMUNG: Fahrni und Federspiel sitzen neu in Nottwiler Bildungskommission

Die Bildungskommission von Nottwil ist komplett: Stefan Federspiel als Präsident und Verena Fahrni (beide CVP) setzten sich bei der Ersatzwahl durch.

Drucken
Teilen
Der Sitz der Paraplegiker-Gruppe an der Guido-A.-Zäch-Strasse 1 in Nottwil. (Bild: Pius Amrein (1. Dezember 2017))

Der Sitz der Paraplegiker-Gruppe an der Guido-A.-Zäch-Strasse 1 in Nottwil. (Bild: Pius Amrein (1. Dezember 2017))

Die CVP hat ihre Sitze in der Nottwiler Bildungskommission erfolgreich verteidigt: Verena Fahrni und Stefan Federspiel setzten sich mit 574 beziehungsweise 634 Stimmen gegen FDP-Kandidatin Sabrina Schaller (371 Stimmen) durch. Fahrni und Federspiel ersetzen Bastian Graeff und Cordula Reding. Die Stimmbeteiligung lag bei 56,6 Prozent.

Wirtschaftsinformatiker Stefan Federspiel wird die Kommission präsidieren. Hierfür erhielt er 647 Stimmen. Pflegefachfrau Fahrni wird das Ressort Personal und Konfliktmanagement leiten. Beide sind für den Rest der Amtsdauer, also bis 2020 gewählt.

avd