ABSTIMMUNG: Gemeinden Triengen und Winikon fusionieren

Mit einem klaren Mehr entschieden sich die Stimmbürger der Gemeinden Triengen und Winikon für eine Fusion. Sie tritt per Anfang 2009 in Kraft.

Drucken
Teilen

In der Gemeinde Triengen stimmte eine Mehrheit von 59 Prozent für die Fusion (669 Ja gegen 534 Nein). In der Gemeinde Winikon war das Ergebnis deutlicher: 77 Prozent sprachen sich für eine künftige Zusammenarbeit aus (255 Ja gegen 136 Nein).

Nach dem Ja in beiden Gemeinden tritt die Fusion per Anfang 2009 in Kraft.

Mit der Fusion wird die Gemeinde Winikon zu einem Dorfteil von Triengen. Die Winikoner erhalten neu das Bürgerrecht von Triengen, die Gemeindekanzlei wird aufgelöst und die Gemeindeversammlungen finden künftig im Dorf Triengen statt. Zusätzlich verspricht die Fusion tiefere Steuern.

get/HRW