ABSTIMMUNG: Hohenrain: Die Mehrzweckhalle kann saniert werden

Mit 81 Prozent Ja-Stimmen genehmigen die Stimmbürger von Hohenrain den 2,2-Millionen-Franken-Krediti für die Sanierung der Mehrzweckhalle Kleinwangen. Damit profitieren die Schüler auch von mehr Platz.

Drucken
Teilen
So könnte das neue Schulegebäude in Kleinwangen künftig aussehen. (Bild: Visualisierung: PD)

So könnte das neue Schulegebäude in Kleinwangen künftig aussehen. (Bild: Visualisierung: PD)

Seit 1977 ist die Mehrzweckhalle Kleinwangen ununterbrochen in Betrieb. Jetzt erhält sie eine umfassende Sanierung. Die Stimmbürger von Hohenrain haben dem entsprechenden Sonderkredit von 2,2 Millionen Franken mit 819 Ja- zu 192 Nein-Stimmen zugestimmt. Die Stimmbeteiligung lag bei 59 Prozent.

In den Projektkosten enthalten ist auch eine Schulraumerweiterung über dem ehemaligen Feuerwehrmagazin und im bestehenden Vereinsraum. Auf dem Dach kommt zudem eine grosse Photovoltaik-Anlage zu stehen. Zusammen mit einer neuen Wärmedämmung soll so rund die Hälfte des Strombedarfs von Mehrzweckhalle und Schulhaus gedeckt werden. Schon im Frühsommer soll mit den Arbeiten begonnen werden. Die Inbetriebnahme ist auf Herbst 2018 geplant.

avd