Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Abstimmung in der Stadt Luzern: 73 Bushaltestellen werden aufgerüstet

Die Stimmberechtigten haben einen 40-Millionen-Franken-Kredit klar bewilligt. Damit sollen die Bushaltestellen in der Stadt Luzern hindernisfrei werden.
Robert Knobel
Umständliches Einsteigen - hier bei der Haltestelle Kantonalbank - gehört bald der Vergangenheit an. Die Perrons sollen erhöht werden. (Bild: Nadia Schärli, 8. Januar 2019)

Umständliches Einsteigen - hier bei der Haltestelle Kantonalbank - gehört bald der Vergangenheit an. Die Perrons sollen erhöht werden. (Bild: Nadia Schärli, 8. Januar 2019)

Die Stadt Luzern wird in den nächsten zehn Jahren knapp 40 Millionen Franken in die Sanierung von Bushaltestellen investieren. Die Stimmberechtigten haben diesen Kredit mit 82 Prozent Ja-Anteil angenommen. Die Stimmbeteiligung betrug 47 Prozent. Mit den Sanierungen der Bushaltestellen soll insbesondere das Behindertengleichstellungsgesetz umgesetzt werden. Dieses verlangt, dass gehbehinderte Buspassagiere selbstständig ein- und aussteigen können.

In der Stadt Luzern scheitert dieser Anspruch insbesondere daran, dass der Höhenunterschied zwischen Haltestelle und Bus-Einstieg zu gross ist. Deshalb sollen die Haltekanten auf 22 Zentimeter erhöht werden. In einigen Haltestellen der VBL ist dies bereits der Fall oder es bestehen konkrete Pläne dafür.

43 Haltestellen bleiben weiterhin ungenügend.

Mit dem nun bewilligten Kredit sollen insgesamt weitere 73 Bushaltestellen saniert werden. Allerdings wird es auch in Zukunft Bushaltestellen in der Stadt Luzern geben, die nicht behindertengerecht sind. Der Stadtrat spricht von 43 Haltestellen, deren Umrüstung im Verhältnis zum Nutzen zu aufwendig wäre.

Das Projekt im Detail finden Sie hier.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.