ABSTIMMUNG: Malters genehmigt Videoüberwachung

Beim Schulhaus Eischachen in Malters soll der Aussenbereich mit Videokameras überwacht werden. Das Stimmvolk hat dazu das nötige Reglement deutlich angenommen.

Drucken
Teilen
Bild Dani Tischler

Bild Dani Tischler

Mit 1228 gegen 381 Stimmen wurde das Reglement über die Videoüberwachung in der Gemeinde Malters klar angenommen. Der Gemeinderat kann nun im Schulhaus Eischachen den Aussenbereich mit Videokameras überwachen lassen. In den vergangenen Jahren waren durch Vandalismus immer wieder Schäden an denSchulhäusern angerichtet worden.

Auch die übrigen kommunalen Vorlagen wurden angenommen:

  • Rechnung 2008:  1387 Ja gegen 190 Nein.
  • Bestellung der Externen Revisionsstelle: 1363 Ja gegen 182 Nein.
  • Ermächtigung des Gemeinderats zum Verkauf des ehemaligen Schulhauses Wilgis: 1353 Ja gegen 239 Nein.
  • Erneuerung des Konzessionsvertrags it der Steiner Energie AG: 1323 Ja gegen 249 Nein.

Die Stimmbeteiligung lag bei 38 Prozent.

bac