ABSTIMMUNG: Megger stimmen der Ortsplanungsrevision zu

In Meggen sagten die Stimmberechtigten wuchtig Ja zur Totalrevison der Ortsplanung. Dieses sieht für das nächste Jahrzehnt ein moderates Wachstum und die Schaffung von erschwinglichem Wohraum vor.

Merken
Drucken
Teilen
In Meggen soll günstiges Bauland eingezont werden. (Archivbild Pius Amrein/Neue LZ)

In Meggen soll günstiges Bauland eingezont werden. (Archivbild Pius Amrein/Neue LZ)

Fünf Jahre lang wurde in Meggen an der Ortsplanungsrevision gearbeitet. Mit Erfolg: Die Stimmberechtigten haben am Sonntag mit 1329 Ja- gegen 557 Nein-Stimmen (70 zu 30 %) die Totalrevision der Ortsplanung angenommen. Die Stimmbeteiligung lag bei 41 Prozent.

Die gutgeheissene Ortsplanung soll Gewähr für ein moderates Wachstum der Gemeinde Meggen bieten. Vorgesehen ist auch die Schaffung von erschwinglichem Wohnraum. Dabei werden Wohngebiete nur nördlich der Bahnlinie eingezont. Zwischen Bahn und See wird der Status quo mit der so genannten Parkzone gewahrt.

zim