Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ABSTIMMUNG: Neues Wasserreservoir für Weggis

Weggis kann ein neues Wasserreservoir im Gebiet Geissbühl im westlichen Teil der Gemeinde bauen. Es wird das über 90-jährige Reservoir Remsi ersetzen. Das Stimmvolk hat den dazu beantragen Kredit von 4,39 Millionen Franken an der Urne mit einem Ja-Stimmenanteil von 92 Prozent gutgeheissen.
Das alte Reservoir (unten links) zwischen den Bäumen soll durch ein neues direkt an der Strasse (rechts) ersetzt werden. (Bild: Visualisierung: PD)

Das alte Reservoir (unten links) zwischen den Bäumen soll durch ein neues direkt an der Strasse (rechts) ersetzt werden. (Bild: Visualisierung: PD)

Wasser marsch in Weggis: Die Stimmbürger sagten mit 1564 zu 138 Stimmen Ja zu einem neuen Wasserreservoir im Gebiet Geissbühl (Stimmbeteiligung: 59 Prozent). Es kostet 4,39 Millionen Franken und wird das 1925 erbaute Reservoir Remsi ersetzen. Baustart ist im November 2018, die Fertigstellung ist auf Sommer 2019 geplant.

Das neue Wasserreservoir wird ein Volumen von 1300 Kubikmeter aufweisen – 1000 Kubikmeter mehr als das alte Reservoir Remsi. Letzteres verfügt nur über eine Speicherkammern, während der Neubau deren zwei haben wird. Damit ist der Betrieb bei Reinigung und Unterhalt jederzeit gewährleistet. Die höhere Speicherkapazität des neuen Reservoirs ist nötig, weil die Dorfzone Weggis in Zeiten hohen Verbrauchs schon jetzt auf Seewasser angewiesen ist.

avd

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.