ABSTIMMUNG: Oberkirch gibt grünes Licht für neue Überbauung

Die Stimmbürger heissen die Umzonung eines Grundstücks im Gebiet Feldhöfli gut. Hier soll nun ein viergeschossiger Bau entstehen.

Drucken
Teilen
Das Siegerprojekt Centro / Bauprojekt Ypsilon auf der Luzernstrasse in Oberkirch.

Das Siegerprojekt Centro / Bauprojekt Ypsilon auf der Luzernstrasse in Oberkirch.

Mit 1463 Ja zu 228 Nein befürworten die Stimmbürger von Oberkirch die Umzonung der Parzelle Nr. 489 im Gebiet Feldhöfli von der "Geschäfts- und Wohnzone" in die neue "Spezielle Geschäfts- und Wohnzone" mit Gestaltungsplanpflicht. Dies entspricht einem Ja-Anteil von 86 Prozent. Die Stimmbeteiligung betrug 53 Prozent.

Auf dem Grundstück entsteht eine neue Überbauung. Das Gesamtkonzept «Centro» ging als Siegerprojekt aus einem Studienauftrag hervor. Es sieht einen viergeschossigen, abgewinkelten Baukörper mit öffentlicher Dienstleistungs- und Gewerbenutzung im Erdgeschoss und Wohnungen in den Obergeschossen vor.

«Damit setzt Oberkirch zum ersten Mal ein Projekt der inneren Verdichtung um», sagt Gemeindepräsident Ernst Roth, der sich über die klare Zustimmung zu beiden Vorlagen sehr freut.

Das Areal Feldhöfli gilt aufgrund der unmittelbaren Nähe zur Bushaltestelle und zu Einkaufs- und Dienstleistungsangeboten als attraktiver Standort für das Wohnen im Alter. Entsprechend sind im Bebauungskonzept unterschiedlich grosse Wohnungen vorgesehen. (fi)