ABSTIMMUNG: Oberstufenschulhaus in Entlebuch wird saniert

Die Gemeinde Entlebuch kann das Oberstufenschulhaus sanieren – und energietechnisch aufrüsten.

Drucken
Teilen
Aussansicht des Oberstufenschulhauses. (Bild PD)

Aussansicht des Oberstufenschulhauses. (Bild PD)

Die Entlebucher haben einen Kredit von 1,39 Millionen Franken für die Sanierung ihres Oberstufenschulhauses mit einem Ja-Anteil von 80,3 Prozent (1285 Ja zu 316 Nein) gutgeheissen. Die Stimmbeteiligung lag bei 65,3 Prozent.

Der Gemeinderat ist erfreut darüber, dass die Stimmbürger diesem Geschäft deutlich zugestimmt haben. Das Abstimmungsergebnis erachtet der Gemeinderat auch als Bestätigung, dass die Bevölkerung den eingeschlagenen Weg entsprechend honoriert getreu den Gemeindeslogan «Wir leben neue Energie».

Das 1980 / 1981 erbaute Schulhaus wird energietechnisch aufgerüstet. So werden im Schulhaus sämtliche Fenster ersetzt. Zudem werden die Aussenfassadenflächen mit einer zusätzlichen Dämmschicht versehen. Die Flachdächer werden neu abgedichtet und begrünt, die Schrägdächer neu eingedeckt. Auf den Schrägdächern Richtung Süden, Westen und Osten wird dabei ein Solardachsystem zum Einsatz kommen, das die Dacheindeckung ersetzt. Die Kosten für die Fotovoltaik-Anlage belaufen sich auf 226'000 Franken.

Baustart ist im Sommer. Es wird mit einer Bauzeit von rund fünf Monaten gerechnet.

rem