Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ABSTIMMUNG: Schenkon kann neue Doppel-Turnhalle bauen

Die Gemeinde darf eine neue Turnhalle bauen – inklusive Solardach.
Innenansicht der neuen Zweifachturnhalle in Schenkon. (Bild: Visualisierung: PD)

Innenansicht der neuen Zweifachturnhalle in Schenkon. (Bild: Visualisierung: PD)

Dieses Resultat lässt keine Zweifel offen: Sowohl der 9,85-Millionen-Franken-Kredit für eine neue Zweifachturnhalle wie auch die darauf geplante Fotovoltaikanlage (Zusatzkredit von 120'000 Franken) wurden mit Ja-Anteilen von 83,1 Prozent respektive 86,7 Prozent klar angenommen. Die Stimmbeteiligung lag bei 57,2 Prozent.

Mit diesen Investitionen werden in Schenkon vor allem die Bedürfnisse der Bildung künftig besser abgedeckt. Die 1978 erbaute Einfachhalle ist nämlich an ihre Kapazitätsgrenze gelangt. Entsprechend gross war die Freude am Sonntag beim Gemeindepräsidenten Patrick Ineichen (CVP). «Ich habe gehofft, dass das Ergebnis klare Verhältnisse bringt. Dass es aber so deutlich ausfällt, zeigt: Die Halle ist für die Bürger ein echtes Bedürfnis.» Unterstützung kommt auch von der kantonalen Sportförderung. Sie unterstützt das Projekt mit maximal 80 000 Franken.

Mit dem bewilligten Neubau löst Schenkon ein weiteres Problem. Eine vom Gemeinderat beim Luzerner Büro für Bauökonomie in Auftrag gegebene Analyse hat für die bestehende Einfachhalle einen Sanierungsbedarf von 3,25 Millionen Franken ergeben. Diese Investition fällt nun weg.

Halle soll auf Schuljahr 2019/20 in Betrieb gehen

Die Halle ist dort vorgesehen, wo das alte Gebäude steht. Sie soll mit dem Schulhaus, dem Gemeindezentrum und dem Sportplatz eine Einheit bilden. Mit dem Hallenbau will Schenkon zügig voranschreiten. Bereits für Oktober ist die Baueingabe geplant. Für Frühling 2018 hofft man auf den Baubeginn. Die Inbetriebnahme der Halle ist auf das Schuljahr 2019/20 vorgesehen.

(ep)

Innenansicht der neuen Zweifachturnhalle in Schenkon. (Bild: Visualisierung: PD)

Innenansicht der neuen Zweifachturnhalle in Schenkon. (Bild: Visualisierung: PD)

So könnte die neue Zweifachturnhalle aussehen. (Bild: Visualisierung: PD)

So könnte die neue Zweifachturnhalle aussehen. (Bild: Visualisierung: PD)

Wird ersetzt: Turnhalle in Schenkon. (Bild: Roger Grütter (21. September 2017))

Wird ersetzt: Turnhalle in Schenkon. (Bild: Roger Grütter (21. September 2017))

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.