Abstimmung
Schongau: Jahresrechnung 2020 genehmigt

Merken
Drucken
Teilen

Mit rund 82 Prozent Ja-Stimmen genehmigt die Schongauer Stimmbevölkerung die Rechnung 2020. Sie schliesst statt einem budgetierten Verlust von 91'000 Franken mit einem Überschuss von 366'000 Franken ab. Grund für das gute Resultat sind höhere Steuereinnahmen. Zustimmend zur Kenntnis genommen haben die Schongauerinnen und Schongauer zudem die Gemeindestrategie 2030.

Dorfansicht der Gemeinde Schongau.

Dorfansicht der Gemeinde Schongau.

Bild: Boris Bürgisser

Ebenfalls Ja gesagt hat Schongau zu einem Zusatzkredit von 62'000 Franken zum Sonderkredit für die Ortsplanungsrevision, dies mit rund 57 Prozent Ja-Stimmen. Den Sonderkredit hatte die Gemeindeversammlung Ende November 2017 bewilligt, konkret rund 160‘000 Franken. Laut Abstimmungsbotschaft wurde der Sonderkredit per Ende 2020 um 16’516 Franken überschritten. Ursache dafür seien Zusatzarbeiten für baurechtliche Abklärungen aufgrund veränderter Rahmenbedingungen sowie Mehraufwendungen. Es sei geplant, das Projekt 2022 abzuschliessen. Um die zusätzlich anfallenden Kosten zu decken, legte der Gemeinderat nun einen Zusatzkredit vor.