ABSTIMMUNG: Schüler in Root erhalten mehr Platz

Root wächst schnell und braucht mehr Schulraum. Das Stimmvolk hat nun grünes Licht für einen Erweiterungsbau gegeben.

Drucken
Teilen

Das Stimmvolk von Root hat am Sonntag an der Urne einen Sonderkredit in der Höhe von 3,7 Millionen Franken für die Erweiterung der Schulanlage Oberfeld mit 921 Ja- zu 219 Nein-Stimmen (Ja-Anteil von 81 Prozent) zugestimmt. Die Stimmbeteiligung lag bei 40 Prozent.

Der geplante Erweiterungsbau im Oberfeld umfasst drei Geschosse und ist für Kindergarten, Primarschule und Tagesstruktur gedacht. Im Kredit inbegriffen ist die komplette Ausstattung und Möblierung, die mit 181'000 Franken budgetiert wurde. Nötig wird der Bau, weil die Gemeinde Root stark wächst, in den letzten 25 Jahren um knapp 55 Prozent.

Mit dem Ja kann nun die Detailplanung und das Baubewilligungsverfahren beginnen. Das soll bis Februar 2017 abgeschlossen sein. Voraussichtlicher Baustart für den Erweiterungsbau ist im März 2017 und die
Übergabe im Juni 2018.

Ja zu Landverkauf

Ebenfalls genehmigt (789 Ja, 344 Nein) wurde am Sonntag ein Landverkauf. Damit kann die Gemeinde als Miteigentümerin die 34'369 Quadratmeter grosse Parzelle 1344 an das Baukonsortium Oberfeld für 25,5 Millionen Franken verkaufen. Der Anteil der Gemeinde Root am Verkaufserlös beträgt voraussichtlich 14,8 Millionen Franken. 

sam/rem