Achterbahn in der Luzerner Bahnhofshalle

Seit Donnerstag ist im Bahnhof Luzern wieder eine Ausstellung grosser Fasnachts-Mobiles zu bestaunen. Das diesjährige Motto lautet «Achterbahn».

Drucken
Teilen
«8er-Bahn a de Fasnacht» lautet das diesjährige Motto der Bahnhof-Guuggete. (Bild: Remo Nägeli / Neue LZ)

«8er-Bahn a de Fasnacht» lautet das diesjährige Motto der Bahnhof-Guuggete. (Bild: Remo Nägeli / Neue LZ)

Ein gewaltiger Drache schwebt in der Luzerner Bahnhofshalle. Daneben ein Frosch-Auto, ein Kraken-Schiff, weitere Fantasie-Fahrzeuge – ganz hinten gar ein Kuhtransporter mit lebensgrossem Pappmaché-Rindvieh.

18 Guuggenmusigen aus Luzern und Umgebung haben originelle, schöne und lustige Gefährte im Luzerner Bahnhof konstruiert, die bis zum Aschermittwoch auf einer symbolischen Achterbahn im Bahnhofhimmel aufgehängt sind.

«Bahnhof-Guuggete» heisst der Anlass. Er findet zum 21. Mal statt und wird traditionell veranstaltet von den Rotseemöven Ebikon. Diese feiern 2012 ihr 40-Jahr-Jubiläum. «Wir haben unser Mobile deshalb als Oldtimer-Auto gestaltet», sagt das langjährige Rotseemöven-Mitglied Otti Amrein.

Bild: Remo Nägeli/Neue LZ
13 Bilder
Bild: Remo Nägeli/Neue LZ
Bild: Remo Nägeli/Neue LZ
Bild: Remo Nägeli/Neue LZ
Bild: Remo Nägeli/Neue LZ
Bild: Remo Nägeli/Neue LZ
Bild: Remo Nägeli/Neue LZ
Bild: Remo Nägeli/Neue LZ
Bild: Remo Nägeli/Neue LZ
Bild: Remo Nägeli/Neue LZ
Bild: Remo Nägeli/Neue LZ
Bild: Remo Nägeli/Neue LZ
Bild: Leserbilder Rita Räber/Robert Habijan

Bild: Remo Nägeli/Neue LZ

Preisverleihung und Guuggete

Am Samstag, 14. Januar, erkürt eine Jury das beste Sujet. Zu diesem Anlass finden sich die beteiligten Guuggenmusigen ab 9.30 Uhr im Bahnhof Luzern ein und sorgen bis 21 Uhr für Stimmung. Der erwartete Erlös des Anlasses von 10'000 Franken (Gastronomie, Sponsoren) wird dem Behindertentaxi LUTixi gespendet.

hb