ADLIGENSWIL: Ein Knappes Ja zur «Starken Stadtregion»

Nur sieben Stimmen gaben den Ausschlag für ein Ja zur «Starken Stadtregion» in Adligenswil. Dies wegen Fusionsbefürchtungungen.

Merken
Drucken
Teilen
Gemeindepräsidentin Ursi Burkart-Merz. (Bild Juliette Ueberschlag/Neue LZ)

Gemeindepräsidentin Ursi Burkart-Merz. (Bild Juliette Ueberschlag/Neue LZ)

Adligenswil tritt dem Projekt «Starke Stadtregion» bei. Die Gemeindeversammlung hat am Dienstagabend den Beitritt mit 146 zu 139 Stimmen beschlossen. Dem Entscheid ging eine angeregte Diskussion voraus.

So monierten die SVP und einzelne Stimmen aus dem Publikum, dass ein Beitritt zum Projekt automatisch einen Schritt in Richtung Fusion bedeute. Für Gemeindepräsidentin Ursi Burkart-Merz ist klar: «Selbst bei einem Ja zur «Starken Stadtregion» hat das Volk immer wieder die Gelegenheit, Stopp zu sagen.» Sie rief zudem in Erinnerung, dass beispielsweise mit Udligenswil schon heute eine enge Zusammenarbeit stattfinde. «Den hundertprozentigen Alleingang gibt es gar nicht mehr», so Burkart.

Noémie Schafroth

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Luzerner Zeitung.