ADLIGENSWIL: Hohe Beiträge geben zu reden

Dank einer Genossenschaft sollen gut 40 Alterswohnungen gebaut werden können. Wer Mitglied werden will, muss 50'000 Franken einzahlen.

Olivia Steiner
Drucken
Teilen
Blick auf das Dorfzentrum von Adligenswil. (Bild: PD)

Blick auf das Dorfzentrum von Adligenswil. (Bild: PD)

Im Dorfzentrum Adligenswil sind für rund 36 Millionen Franken ein Pflegeheim mit 56 Plätzen sowie zwei Gebäude mit 40 bis 46 Alterswohnungen geplant. «Ein Teil oder allenfalls auch das ganze Projekt könnte über eine Genossenschaft finanziert werden», erklärte Sozialvorsteher Pascal Ludin an einer Informationsveranstaltung vom Montagabend.

Im Entwurf der Statuten schlägt der Gemeinderat eine Minimalbeteiligung von 50'000 Franken vor, um Genossenschaftsmitglied zu werden. Die Wohnungen stehen Mitgliedern und Nichtmitgliedern zu gleichen Bedingungen zur Verfügung. Die Vermietung soll sich nach den Bedürfnissen der Interessenten richten. Wenn zwei gleich stark pflegebedürftige Personen sich interessieren, sollen Genossenschaftsmitglieder den Vorrang geniessen.