ADLIGENSWIL: Luzebach mit Dieselkraftstoff verschmutzt

In der Nacht auf Donnerstag wurde der Luzebach in Adligenswil mit Dieselkraftstoff verschmutzt. Die genaue Ursache ist noch unklar. Die entstandenen Schäden an der Umwelt können noch nicht abgeschätzt werden.

Drucken
Teilen
Rund 1500 Liter Dieselkraftstoff haben den Luzebach verschmutzt. (Bild: Luzerner Polizei)

Rund 1500 Liter Dieselkraftstoff haben den Luzebach verschmutzt. (Bild: Luzerner Polizei)

Am Donnerstag, 8.30 Uhr, wurde der Polizei gemeldet, dass der Luzebach in Adligenswil durch Dieselkraftstoff verschmutzt worden sei. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass gegen 1500 Liter Dieselkraftstoff aus einem Betankungsschlauch gelaufen und durch eine Sickerleitung in den Luzebach gelangt sind.

Die genaue Ursache wird durch die Luzerner Polizei in Zusammenarbeit mit der Dienststelle Umwelt und Energie abgeklärt. Das genaue Schadenausmass kann gemäss einer Medienmitteilung der Luzerner Polizei derzeit noch nicht abgeschätzt werden.

pd/zim