ADLIGENSWIL: Luzerner Forscher gewinnt 10'000 Franken

Der mit 10 000 Franken dotierte Siemens Excellence Award geht an den Adligenswiler Oliver Bründler.

Drucken
Rolf Wohlgemuth (Technology and Innovation, Siemens Schweiz AG) und Oliver Bründler. (Bild pd)

Rolf Wohlgemuth (Technology and Innovation, Siemens Schweiz AG) und Oliver Bründler. (Bild pd)

Mit seiner Diplomarbeit «Proteus Prozessor Design» setzte sich der 23-Jährige beim nationalen Award gegen die Nominierten von vier weiteren Fachhochschulen
durch. Bründler entwickelte einen 8/16-Bit Prozessor im Rahmen seiner Diplomarbeit und wird das Produkt nun über seine vor kurzem gegründete eigene Firma vertreiben.

Preisverleihung im Verkehrshaus
Die Verleihung des Preises erfolgt am 15. Juni 2010 vor rund 100 geladenen Gästen aus Politik und Wirtschaft im Verkehrshaus Luzern. Mit dem Excellence Award will Siemens Schweiz junge Menschen zur wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit praxisrelevanten Fragestellungen motivieren.

rem