ADLIGENSWIL/TURIN: Lichtsteiner ist nun zweifacher Papi

Der Schweizer Internationale Stephan Lichsteiner ist zum zweiten Mal Vater geworden. Seine Frau Manuela schenkte ihm den Sohn Noe Fabio.

Drucken
Teilen
Stephan Lichtsteiner mit Frau Manuela, links, und Tochter Kim auf dem Arm, nach einem Training der Schweizer Fussball Nationalmannschaft. (Bild: Keystone)

Stephan Lichtsteiner mit Frau Manuela, links, und Tochter Kim auf dem Arm, nach einem Training der Schweizer Fussball Nationalmannschaft. (Bild: Keystone)

Stephan Lichtsteiner verkündete die frohe Botschaft am Donnerstag auf Facebook. (Bild: Screenshot)

Stephan Lichtsteiner verkündete die frohe Botschaft am Donnerstag auf Facebook. (Bild: Screenshot)

Mit seinem Verein Juventus Turin läuft es für Stephan Lichtsteiner in der italienischen Serie A nach Mass: «Die alte Dame» grüsst von der Tabellenspitze.

Aber auch privat hat der Adligenswiler allen Grund zur Freude. Am Montag wurde Lichsteiner zum zweiten Mal Vater. Seine Frau Manuela schenkte ihm den Sohn Noe Fabio. Die frohe Botschaft verkündete der Schweizer Nationalspieler am Donnerstag auf Facebook. Stephan Lichtsteiner ist bereits Vater der 3-jährigen Tochter Kim.

shä