Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

AESCH: Autofahrer landet nach Überholmanöver in Christbaumkultur - Zeugen gesucht

Am Mittwochmorgen ist in Aesch ein Autolenker nach einem Überholmanöver von der Strasse abgekommen und in eine Christbaumkultur gefahren. Die Polizei sucht nun Zeugen.
Das Auto stoppte erst in der Christbaumkultur. (Bild: Luzerner Polizei (Aesch, 31. Januar 2018))

Das Auto stoppte erst in der Christbaumkultur. (Bild: Luzerner Polizei (Aesch, 31. Januar 2018))

Kurz nach 7.15 Uhr am Mittwoch hat sich auf der Mosenstrasse in Aesch ein Unfall ereignet. Ein Autofahrer war von Mosen herkommend in Richtung Aesch unterwegs. Im Bereich des Industriegebietes überholte das Auto gemäss den Aussagen einer Drittperson einen Lastwagen und geriet von der Fahrbahn ab. Das Auto durchbrach einen Drahtzaun und kam in einer Christbaumkultur zum Stillstand. Verletzt wurde dabei niemand.

Erste Abklärungen hätten ergeben, dass der 28-jährige Autofahrer ohne einen gültigen Fahrausweis unterwegs gewesen war, teilt die Luzerner Polizei mit. Sie sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Insbesondere wird der Lenker eines Anhängerzuges gesucht, der dem Autofahrer beim Überholmanöver entgegen gekommen ist. Zeugen werden gebeten unter 041 248 81 17 anzurufen.

pd/spe

Das Auto durchbrach den Zaun. (Bild: Luzerner Polizei (Aesch, 31. Januar 2018))

Das Auto durchbrach den Zaun. (Bild: Luzerner Polizei (Aesch, 31. Januar 2018))

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.