Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Aesch: René Rappaz neu in den Gemeinderat gewählt

Die Aescher haben am Sonntag ein neues Mitglied für den Gemeinderat sowie ein Mitglied für die Rechnungskommission gewählt.
Martina Odermatt

In Aesch konnten die Stimmbürger am Sonntag gleich zwei Personen wählen: Einerseits die Nachfolge der parteilosen Gemeinderätin Christine Hodel-Delaloye (Ressort Soziales), andererseits gab es eine Ersatzwahl für ein Mitglied in der Rechnungskommission.

Der 48-jährige Fahrlehrer René Rappaz (parteilos) hat das Rennen als Gemeinderat gemacht. Er konnte sich gegen den ebenfalls parteilosen Unternehmer Josef Oehen (50) mit 174 zu 133 Stimmen durchsetzen. Er tritt das Amt per September an. Die Stimmbeteiligung betrug 35,7 Prozent.

Rappaz bezeichnete sich im Vorfeld als «absolut motivierten Neuling». Er will sich als Gemeinderat für ein gutes Zusammenleben mehrerer Generationen einsetzen. Rappaz ist verheiratet und wohnt seit 2009 in Aesch.

Martina Rüttimann in die Rechnungskommission gewählt

Den Sprung in die Rechnungskommission hat Martina Rüttimann (CVP) geschafft. Sie setzte sich mit 226 Stimmen deutlich gegen Bruno Häberli durch, der 81 Stimmen auf sich vereinigen konnte. Die Stimmbeteiligung betrug 35,3 Prozent.

Rüttimann kann auf 20 Jahre Berufserfahrung im Finanzbereich zurückschauen. Rüttimann ist verheiratet und hat einen Sohn.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.