AKTION: Fast 600 Lenker haben Ausweis abgegeben

592 Personen aus zehn Gemeinden im Raum Luzern haben in den Monaten Juli und August ihren Fahrausweis gegen ein Monatsabonnement für den öffentlichen Verkehr eingetauscht. Das sind rund zehn Prozent mehr als im letzten Jahr.

Drucken
Teilen

Am 31. August 2008 bestand die letzte Gelegenheit, im Rahmen der Sommeraktion "Stop.Ozon" der Regionalkonferenz Umweltschutz (RKU) seinen Fahrausweis gegen ein ÖV-Abonnement einzutauschen. Dies teilte die RKU am Montag mit. Während zwei Monaten wurden von den 645 zur Verfügung stehenden Passepartouts 592 eingelöst.

Zwar könne durch eine einzelne Aktion kaum eine spürbare Verbesserung der Luftqualität erzielt werden, heisst es in der Mitteilung. Die Tauschaktion solle aber vor allem die Ozonproblematik thematisieren und die Bevölkerung zum Umdenken anregen. Dadurch erhofft man sich eine nachhaltige Wirkung.

In fünf Gemeinden ausverkauft
Von den 13 RKU-Gemeinden beteiligten sich Adligenswil, Ebikon, Emmen, Horw, Kriens, Littau, Luzern, Meggen, Rothenburg und Udligenswil an der Aktion. In fünf Gemeinden (Luzern, Kriens, Ebikon, Emmen und Rothenburg) waren die Spezial-Passepartouts ausverkauft.

Vom 30. Juni bis 31. August 2008 konnten die Einwohner der zehn beteiligten Gemeinden für zehn Franken ihren Fahrausweis gegen ein Monatsabonnement der Zonen 10,20 und 40 eintauschen. Normalerweise kostet dieses 92 Franken. Ob die Aktion im 2009 erneut durchgeführt wird, will die RKU im Verlaufe des Herbsts entscheiden.

sda