AKTION: Sardinen-Kostümierte weisen auf Platznot hin

«Gedrängt wie Sardinen stehen»: Ausgehend von dieser Redewendung möchte der Verein «Umverkehr» in Luzern darauf aufmerksam machen, dass es auch im ÖV «enger» wird.

Drucken
Teilen
Drei lebensgrosse «Sardinen» warten auf den Bus. (Bild Umverkehr/pd)

Drei lebensgrosse «Sardinen» warten auf den Bus. (Bild Umverkehr/pd)

Umverkehr thematisiert mit der Aktion «ÖV-Sardine» in verschiedenen Städten die konstatierten Platzprobleme im öffentlichen Verkehr und fordert in der Verkehrspolitik klare Prioritäten beim öffentlichen Verkehr, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Mit der Förderung des ÖV könne bei vergleichbaren Investitionen ein Mehrfaches an Personen transportiert werden.

Mit der Kampagne wird ein Ja an der Urne zur Städte-Initiative prpoagiert. In Luzern waren Ende Oktober 2008 1365 Unterschriften eingereicht worden.

scd

Impression der Aktion in Zürich: