Aktion wegen Schlössli Utenberg

Ein Luzerner Unternehmer will das Schlössli Utenberg übernehmen. Dies ruft eine Gruppe auf den Plan.

Merken
Drucken
Teilen
Das Schlössli Utenberg ist zur Zeit geschlossen. (Bild: Boris Bürgisser (Luzern, 24. April 2017))

Das Schlössli Utenberg ist zur Zeit geschlossen. (Bild: Boris Bürgisser (Luzern, 24. April 2017))

Künftig soll die Beratungsfirma des Luzerners beim Schlössli Utenberg ihren Sitz haben, weiter will der öffentlich noch nicht in Erscheinung getretene Unternehmer auch den Gastrobetrieb führen. Andere Interessenten, die im Schlössli ein Kulturzentrum eröffnen wollten, scheiterten mit ihrer Idee (Artikel vom 28. August ).

Dies bringt die Gruppe «geSCHLOSSene Gesellschaft» auf den Plan. Sie will am Donnerstag ab 19.45 Uhr mit einer Kuchenverteilaktion auf dem Inseli auf «den Umgang der Stadt mit öffentlichem Raum» aufmerksam machen. Mit einem Kulturzentrum wären gut 80 Prozent des Schlösslis öffentlich zugänglich gewesen, argumentieren die Aktivisten. (sam)