AKTIONSTAG: Hautkrebs: Sich kostenlos untersuchen lassen

Anlässlich des nationalen Hautkrebstags vom (heutigen) Montag ermöglicht die Krebsliga eine kostenlose Erstuntersuchung von auffälligen Pigmentmalen. Zudem kann man sich in verschiedenen Apotheken professionelle Beratung zum Thema einholen.

Merken
Drucken
Teilen
Prävention am Strand: Eine Urlauberin cremt ihren Sohn mit Sonnencreme ein. (Bild Keystone)

Prävention am Strand: Eine Urlauberin cremt ihren Sohn mit Sonnencreme ein. (Bild Keystone)

In der Dermatologischen Klinik des Kantonsspitals Luzern steht das Team von Chefarzt Dr. med. Christoph Brand für Erstuntersuchungen ohne Voranmeldung (8 bis 11 und 13.30 bis 16 Uhr) zur Verfügung. Kostenlose Erstuntersuchungen ohne Voranmeldung auch in der Swissana Clinic Meggen bei Dr. med. Jörg-Ulrich Fechner (8 bis 12 und 14 bis 16 Uhr). Bei der Hautärztin Dr. Barbara Hotz, Alpenstrasse 9, Luzern, ist eine Voranmeldung zwingend (Telefon 041 410 83 33).

Dieser kostenlose Service kann lebenswichtig sein, wie es in einer Medienmitteilung der Krebsliga Zentralschweiz heisst. Am letztjährigen Hautkrebstag seien nur an diesem einen Tag bei den Gratisuntersuchungen 230 Melanome entdeckt worden.

Zehn Apotheken in Luzern, Kriens, Emmen, Sempach und Willisau stellen sich ebenfalls in den Dienst der Hautkrebsprävention. Bis am 5. Mai beantwortet in diesen Apotheken speziell geschultes Personal Fragen und es wird ein Risikofragebogen abgegeben.

scd

HINWEIS
Infomaterial wie die Broschüre «Hau(p)tsache Sonnenschutz» kann jederzeit bezogen werden bei Krebsliga Zentralschweiz, Telefon 041 210 25 50, www.krebsliga.info .