ALBERSWIL: Drei Verletzte nach Crash zwischen zwei Autos

Am Samstagmorgen ist es in Alberswil zu einem Unfall zwischen zwei Autos gekommen. Eine Person wurde dabei mittelschwer und zwei Personen leicht verletzt.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle bei Alberswil. (Bild: Luzerner Polizei)

Die Unfallstelle bei Alberswil. (Bild: Luzerner Polizei)

Die Unfallstelle bei Alberswil. (Bild: Luzerner Polizei)

Die Unfallstelle bei Alberswil. (Bild: Luzerner Polizei)

Am Samstag, kurz nach 08:00 Uhr, fuhr ein Autofahrer auf der Willisauerstrasse von Willisau Richtung Wydenmühle. Beim Befahren der Rechtskurve geriet das Auto aus noch ungeklärten Gründen ins Schleudern und kollidierte mit einem entgegenkommenden Personenwagen. Anschliessend prallte das Auto gegen ein Brückengeländer, wo es zum Stillstand kam. Ein Fahrzeuglenker wurden mit mittelschweren, eine Beifahrerin leichten Verletzungen durch den Rettungsdienst 144 ins Spital gefahren. Der zweite Autofahrer verletzte sich leicht und wird sich nötigenfalls in ärztliche Pflege begeben.

Das andere Auto, welches am Unfall beteiligt war. (Bild: Luzerner Polizei)

Das andere Auto, welches am Unfall beteiligt war. (Bild: Luzerner Polizei)

Die Strasse musste während ca. zweieinhalb Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch die Feuerwehr Ettiswil-Alberswil örtlich umgeleitet. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 20'000 Franken. Der Schaden am Brückengeländer kann noch nicht beziffert werden.

pd/shä

Eines der beiden Unfallfahrzeuge: Dieses prallte noch ins Brückengeländer. (Bild: Luzerner Polizei)

Eines der beiden Unfallfahrzeuge: Dieses prallte noch ins Brückengeländer. (Bild: Luzerner Polizei)