Aldi kommt ins Schönbühl-Center

Im nächsten Frühling eröffnet der zweite Aldi in der Stadt Luzern. Eine Filiale des Discounters wird ins Schönbühl-Center im Tribschenquartier einziehen.

Drucken
Teilen
Das Shoppingcenter Schönbühl in Luzern. (Bild: Boris Bürgisser / Neue LZ)

Das Shoppingcenter Schönbühl in Luzern. (Bild: Boris Bürgisser / Neue LZ)

Der neue Aldi kommt auf zu einem Grossteil zurzeit leer stehenden, zusammengelegten Verkaufsflächen im Erdgeschoss zu stehen. Dies ist auf Anschlägen im Einkaufszentrum Schönbühl zu ersehen. Bei Aldi handelt sich um den vierten Detaillisten unter einem Dach – neben Migros, Coop und Denner. Gemäss einer im Internet publizierten Ausschreibungsliste der anstehenden Umbauarbeiten lässt sich Aldi den Einbau der Filiale «bis 5 Millionen Franken» kosten. Das von der Rothenburger Remimag Gastronomie AG betriebene Kafi Klatsch zieht infolge der Neueröffnung in einen anderen Teil des Zentrums in die Nähe des Eingangs um. Auf der Remimag-Homepage heisst es, dass das «Klatsch» nach dem Umzug neu mit einer Terrasse im Aussenbereich aufwarte. Zudem werde das Speiseangebot überarbeitet und ergänzt.

Gegenseitige Kannibalisierung?

Nähere Informationen zu den anstehenden Veränderungen waren bei René Bieri, Manager des Schönbühl-Centers, vorerst nicht zu erhalten; dieser stellte ein Communiqué aller involvierten Parteien in Aussicht. Migros, Coop, Denner – und jetzt noch Aldi, kann das gutgehen? Kommt es bei den Kundenfrequenzen zu gegenseitigem Kannibalisierung? Dass das 1967 eröffnete Einkaufszentrum gleich über mehrere grosse Food-Anbieter verfügt, hatte Bieri im vergangenen Sommer jedenfalls gerade als besonderen Trumpf des Schönbühl-Centers herausgestrichen. Entsprechend sei es auch «überhaupt kein Thema», einen der beiden Abendverkäufe – wie unlängst beim Löwencenter partiell geschehen – zu streichen, so Bieri, der auch den Pilatusmarkt in Kriens leitet. So oder so dürfte die Freude über den neuen Ankermieter Aldi gross sein, schliesslich stehen grössere Ladenflächen im Erdgeschoss schon seit längerem leer.

Die erste Aldi-Filiale in der Stadt Luzern wurde in diesem Frühling eröffnet, sie befindet sich im Bruchquartier. In der Region betreibt der Lebensmittel-Grossverteiler bereits Filialen in Kriens, Rothenburg und Honau.

scd