ALFA-ROMEO-CONTEST: Halbnackt tanzen oder sich im Mist wälzen

Drei Zentralschweizer haben dank schrägen Ideen gute Chancen auf den Gewinn eines Autos. Und sie wurden dabei gefilmt - nun darf abgestimmt werden.

Drucken
Teilen
Corinne Knöpfel tanzt nackt- bemalt durch Luzern. (Bild pd)

Corinne Knöpfel tanzt nackt- bemalt durch Luzern. (Bild pd)

Die Automarke Alfa Romeo hat einen Wettbewerb lanciert, bei dem man ein Mito-Modell im Wert von rund 24'000 Franken gewinnen kann.

Dazu wurden Leute gesucht, die bereit sind, eine möglichst verrückte Idee zu realisieren. Die zehn besten Eingaben sind nun ausgewählt worden. Darunter befinden sich auch drei junge Zentral­schweizer:

Corinne Knöpfel aus Udligenswil
Sie hat sich im Alfa-Romeo-Stil ein Bodypainting machen lassen und ist so während fünf Stunden durch die Luzerner Innenstadt getanzt.

Primin Bieri aus Escholzmatt
Er hat sich 243 Minuten lang mit Boxershorts im Misthaufen gewälzt, ist danach 24?300 Meter gejoggt und hat als Zwischenverpflegung einen Regenwurm gegessen. Abschliessend hat er sich seine Brust enthaaren lassen.

Erdal Aydin aus Zug
Er verbrachte auf dem Zuger Bundesplatz fünf Stunden in einem Alfa Mito - zusammengepfercht mit 10 Freunden.

Die zehn Videos der Finalisten sind jetzt auf dem Mito-Facebook-Channel online . Jeder und jede kann nun für seinen Favoriten stimmen.

get