ALKOHOLTEST: Holländischer Chauffeuer betrunken am Steuer

Am Samstagmorgen hat die Nidwaldner Polizei auf der Autobahn A2 eine Schwerverkehrskontrolle durchgeführt, wo sie einen holländischen Chauffeur aus dem Verkehr ziehen musste, der mit zuviel Alkohol am Steuer sass.

Drucken
Teilen

Der holländische Chauffeur war um 8.30 Uhr mit einem beladenen Sattelmotorfahrzeug Richtung Norden unterwegs, wie die Nidwaldner Kantonspolizei mitteilte. Der am Chauffeur durchgeführte Alkometertest ergab einen Wert von 1.2 Promille, sodass eine Blutprobe angeordnet werden musste.

Fahrtenschreiber falsch bedient
Im weiteren konnte bei der Auswertung des Fahrtenschreibers festgestellt werden, dass jener durch den Chauffeur falsch bedient wurde und die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 80 Km/h mehrmals überschritten wurde.

Busse und ausnüchtern
Laut Polizeiangaben musste der Chauffeuer eine Busse in der Höhe von mehreren tausend Franken bezahlen. Zudem muss sich der Chauffeur in seinem Heimatland verantworten. Die Weiterfahrt wurde dem Lenker gemäss Polizeiangaben bis zur Ausnüchterung verwehrt.

ig