ALLMEND: Sportarena: Gegner rüsten sich zum Kampf

60 Prozent der Stadtluzerner bejahen die Sportarena Allmend, nur 22 Prozent lehnen sie ab. Trotz klarem Ergebnis wollen die Gegner weiterkämpfen.

Drucken
Teilen
Markus T. Schmid vom Komitee «Allmend ohne Hochhäuser». (Bild Manuela Jans/Neue LZ)

Markus T. Schmid vom Komitee «Allmend ohne Hochhäuser». (Bild Manuela Jans/Neue LZ)

«Ich bin schon etwas enttäuscht, dass das Ergebnis so deutlich ausfiel», sagt Markus T. Schmid vom Komitee «Allmend ohne Hochhäuser». Er bleibt dennoch zuversichtlich. «Meinungsumfragen liefern keine Ergebnisse, sondern nur Stoff für Interpretationen», sagt zudem Edgar Küng vom Komitee gegen eine Sportarena mit Hochhäusern.

Bei den Befürwortern der Sportarena herrscht angesichts des Umfrageergebnisses zwar Genugtuung. Dennoch betonen sie, dass noch nichts entschieden sei: «Wir müssen die Schlagzahl noch erhöhen. Richtig gewinnen können wir nur im Endspurt», sagt Peter W. Ottiger, Präsident IG Sport Luzern plus.

red.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Luzerner Zeitung.