Alt Regierungsrat Walter Gut gestorben

Walter Gut, der ehemalige Luzerner Regierungsrat und Fichendelegierte des Bundes, ist am Donnerstag kurz vor seinem 85. Geburtstag in Luzern verstorben. Wie von seiten der Familie am Freitag mitgeteilt wurde, war Gut seit längerer Zeit krank.

Drucken
Teilen
Walter Gut, hier in einer Aufnahme während eines Interviews im Jahre 2002. (Bild: Archiv / Neue LZ)

Walter Gut, hier in einer Aufnahme während eines Interviews im Jahre 2002. (Bild: Archiv / Neue LZ)

Walter Gut war von 1963 bis 1971 Staatsanwalt des Kantons Luzern. 1971 wurde er als Vertreter der CVP in den Luzerner Regierungsrat gewählt. Er stand bis zu seinem Rücktritt 1987 dem Bildungs- und Kulturdepartement vor.

1990 wurde Walter Gut vom Bundesrat im Zusammenhang mit der so genannten Fichenaffäre zum Sonderbeauftragen für Staatschutzakten (Fichendelegierter) ernannt. Er hatte die Aufgabe, die rund 350'000 Einsichtsbegehren in die Fichen der Bundespolizei zu behandeln und die nicht mehr benötigten Registraturkarten auszuscheiden.

sda