ALTBÜRON: Kaputte Strassen und kultige Motorroller

Noch nie besuchten so viele Zuschauer den traditionellen Umzug in Altbüron. Zu reden gab vor allem die Sanierung der Rikenstrasse

Roseline Troxler
Drucken
Teilen
Der Fasnachtsumzug in Altbüron. (Bild: Neue LZ)

Der Fasnachtsumzug in Altbüron. (Bild: Neue LZ)

«Dies gibt es nirgends sonst auf der Welt», sagt der gut gelaunte Speaker kurz vor dem Startschuss zum 56. Fasnachtsumzug in Altbüron. Er meint damit das fehlende Umzugsprogramm. Der Altbürer Umzug am Schmutzigen Donnerstag kennt weder Programm noch Ablauf. Umso mehr Kleinformationen waren gestern unterwegs.

Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ
7 Bilder
Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ
Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ
Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ
Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ
Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ
Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ

Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ

Seit dem ersten Umzug vor 56 Jahren organisieren die sechs Gögs den Altbürer Umzug. Und wie es die Tradition will, lernen auch die Gögs die Teilnehmer erst während des Umzugs kennen. Aus diesem Grund stellen die Gruppen und Guuggen sich den Zuschauern jeweils gleich selber vor. Gewisse Mottos waren dennoch nur mit viel Fantasie zu interpretieren. Für Unterhaltung war trotzdem allemal gesorgt.

Es gab aber auch einige Gruppen, die sich streng an das diesjährige Umzugsmotto hielten. Mit «Manege frei» stand der Umzug im Zeichen von Akrobaten, Clowns und Tieren. Besonders originell verkleidet war die Mutter-und-Kind-Gruppe des Turnvereins STV Altbüron, die als Popcorns unterwegs waren.

Turner kümmern sich um Sanierung

Auch Lokalpolitisches nahmen die Fasnachtsgruppen am gestrigen Umzug auf die Schippe. Gleich mehrere widmeten sich der Sanierung der Riken­strasse zwischen Ebersecken und Altbüron, welche die Hinterländer derzeit viele Nerven kostet. Fetzig unterwegs war die kunterbunte Truppe des örtlichen Vespaclubs «The Hebies», der sein 5-jähriges Bestehen feierte.

In Teufels Küche kamen die Zuschauer bei der Nummer der Guuggenmusig Ricke-Grunzer Ebersecken. Mit einem riesigen, dampfenden Kochtopf, in dem die Teufel mit einer überdimensionierten Gabel eine Brühe umrührten, imponierten sie den Zuschauern.

Der Präsident der sechs Gögs, Beat Häfliger, war begeistert: «2100 Besucher – dies ist ein absoluter Rekord für den Umzug in Altbüron. Die Stimmung war dank dem tollen Wetter sensationell.» Luzia Müller aus Grossdietwil fand an der Nummer zur sanierungsbedürftigen Strasse besonderen Gefallen. «Wir hoffen, dass der Kanton den schlechten Zustand der Strasse nun auch einsieht», meint sie augen­zwinkernd.

Schicken Sie uns Ihre Fasnachts-Bilder!

Sind Sie auch an der Fasnacht? Haben Sie rüüdige Bilder geschossen? Dann laden Sie unter www.luzernerzeitung.ch/leserbilder oder gleich hier Ihr rüüdiges Fasnachts-Bild hoch, egal, ob es sich um einen Schnappschuss vom Umzug, einen besonders gelungenen Grend oder ein Bild von einer Fasnachtsparty handelt. Die Online-Redaktion veröffentlicht alle Leserbilder unter www.luzernerzeitung.ch/fasnacht, die Besten auch in der Neuen Luzerner Zeitung und ihren Regionalausgaben.

Basel (Bild: Josef Müller)
100 Bilder
Basel (Bild: Josef Müller)
Basel (Bild: Josef Müller)
Basel Dienstag 17.15 Uhr (Bild: Josef Müller)
Basel (Bild: Josef Müller)
Basel (Bild: Josef Müller)
Basel (Bild: Josef Müller)
Basel (Bild: Josef Müller)
Basel (Bild: Josef Müller)
Basel (Bild: Josef Müller)
Basel (Bild: Josef Müller)
Basel (Bild: Josef Müller)
Basel (Bild: Josef Müller)
Basel (Bild: Josef Müller)
Basel (Bild: Josef Müller)
Basel (Bild: Josef Müller)
Ganz nah dem Trottoirrand entlang. (Bild: Josef Müller)
Basel (Bild: Josef Müller)
Basel (Bild: Josef Müller)
Basel (Bild: Josef Müller)
Basel (Bild: Josef Müller)
Basel (Bild: Josef Müller)
Basel (Bild: Josef Müller)
Basel (Bild: Josef Müller)
Basel (Bild: Josef Müller)
Basel (Bild: Josef Müller)
Basel (Bild: Josef Müller)
Basel ( alle Bilder vom Dienstag ) (Bild: Josef Müller)
Basel (Bild: Josef Müller)
Basel (Bild: Josef Müller)
Basel (Bild: Josef Müller)
Basel (Bild: Josef Müller)
Basel (Bild: Josef Müller)
Basler Fasnacht Dienstagnachmittag (Bild: Josef Müller)
Langenthal (Bild: Josef Müller)
Langenthal (Bild: Josef Müller)
Langenthal (Bild: Josef Müller)
Langenthal (Bild: Josef Müller)
Langenthal (Bild: Josef Müller)
Langenthal (Bild: Josef Müller)
Langenthal (Bild: Josef Müller)
Langenthal (Bild: Josef Müller)
Langenthal (Bild: Josef Müller)
Langenthal (Bild: Josef Müller)
Langenthal (Bild: Josef Müller)
Langenthal (Bild: Josef Müller)
Langenthal (Bild: Josef Müller)
Langenthal (Bild: Josef Müller)
Langenthal (Bild: Josef Müller)
Langenthal (Bild: Josef Müller)
Langenthal (Bild: Josef Müller)
Langenthal (Bild: Josef Müller)
Langenthal (Bild: Josef Müller)
Langenthal (Bild: Josef Müller)
Langenthal (Bild: Josef Müller)
Langenthal (Bild: Josef Müller)
Umzug Langenthal (Bild: Josef Müller)
Fasnacht in Langenthal, heute Sonntag 18.2.2018 (Bild: Josef  Müller)
Es ist schon sehr hart, wenn MANN ausgerechnet die Fasnachtstage hinter Gittern verbringen muss! Wie bloss hat er sich das eingebrockt? (Bild: Niklaus Rohrer)
Helenas Hofreitschule der Gruppe HELENA STUBENREIN. Im Einsatz waren Märchen-, Comic- und Westernhelden. Ein Supergaudi für Gross und Klein! (Bild: Niklaus Rohrer)
Herrliche Fasnachtsgestalten in wunderbar passender Umgebung. Sie waren ihrer grossen Aufmerksamkeit gewiss und genossen es auch entsprechend. (Bild: Niklaus Rohrer)
Raus aus dem Altersheim, ein bisschen Abwechslung muss ab und zu mal während der Fasnacht sein! (Bild: Margrith Imhof-Röthlin)
Bild: Theres Nussbaumer
Chinesischer Drache. (Bild: Theres Nussbaumer)
Da wird tatsächlich ein Wolf von einem Drachen gebissen. (Bild: Theres Nussbaumer)
Helenas Hofreitschule der Gruppe Helena Stubenrein. Im Einsatz waren Märchen-, Comic- und Westernhelden. Ein Supergaudi für Gross und Klein. (Bild: Niklaus Rohrer)
Tambourmajor der Pilatusgeister vor dem Wahrzeichen der schönsten Stadt. (Bild: Dominik Baumgartner)
Helenas Hofreitschule der Gruppe HELENA STUBENREIN. Im Einsatz waren Märchen-, Comic- und Westernhelden. Ein Supergaudi für Gross und Klein. (Bild: Niklaus Rohrer)
Am Chenderomzog Lozärn. Vorhutgruppe, die - von einem Konfettiregen getroffen - Plausch, Spass und eine grossartige Freude zum Ausdruck bringt. (Bild: Niklaus Rohrer)
"Wehalb nur hab ich heute so einen müden, schweren Kopf? Liegt es etwa gar an der Fasnacht? Falls ja, da  kann mir auch ein Aspirin kaum mehr helfen!" (Bild: Niklaus Rohrer)
Wichtel an der Luzerner Fasnacht (Bild: Irene Blum)
Noteheuer Lozärn (Bild: Rose-Marie Füglistaller)
Wotsch es Zältli? (Bild: Rose-Marie Füglistaller)
am Kinder-Monster-Umzug (Bild: Rose-Marie Fülistaller)
am Kinder-Monster-Umzug (Bild: Rose-Marie Füglistaller)
am Kinder-Monster-Umzug (Bild: Rose-Marie Füglistaller)
am Kinder-Monster-Konzert (Bild: Rose-Marie Füglistaller)
am Kinder-Monster-Umzug (Bild: Rose-Marie Füglistaller)
ein weiser alter Mann an der Luzerner Fasnacht (Bild: Rose-Marie Füglistaller)
am Fasnachts-Dienstag in Luzern (Bild: Rose-Marie Füglistaller)
Hatschi ! Und Gsundheit ! (Bild: Rose-Marie Füglistaller)
Ideale Fasnachts-Kulisse (Bild: Rose-Marie Füglistaller)
Die Daltons-Brüder beim 41. Motteri-Umzug in Malters (Bild: Oliver Gutfleisch)
two in one (Bild: Ammann-Rast Margrit)
Klar zählen sehr oft auch die inneren Werte und die können in diesem Fall nur besser sein ! (Bild: Margrith Imhof-Röthlin)
Royaler Besuch am Güdismäntig (Bild: Karen Plüss)
Gross und klein an der Fasnacht (Bild: Edith Tanner)
Viel Spass an der Luzerner Fasnacht (Bild: Edith Tanner)
Die einheimische Guuggenmusik Änzischränzer mit dem Motto DRAKUHLA bringt ein Ständchen an der Kinderfasnacht in Hergiswil bei Willisau. (Bild: Peter Helfenstein)
Wenn wotsch under de Lesebilder i der LZ cho, de muesch als Pizzaiolas ad Fasnacht go ! (Bild: Margrith Imhof-Röthlin)
Zunftmeisterpaar und Nebenzunftmeisterpaar Triengen und Schlierbach (Bild: Regina Kaufmann)
two in one (Bild: Ammann-Rast Margrit)
Blick ins Städtchen Sursee kurz nach 16 Uhr (Bild: Josef Müller)
Sursee (Bild: Josef Müller)
Sursee (Bild: Josef Müller)
Farbtupfer (Bild: Josef Müller)
two in one (Bild: Ammann-Rast Margrit)
two in one (Bild: Ammann-Rast Margrit)
two in one (Bild: Ammann-Rast Margrit)
Traumwetter (Bild: Josef Müller)

Basel (Bild: Josef Müller)