Altdorf
Unbekannter mit Messer überfällt Buschauffeur und erbeutet Bargeld

In Altdorf kam es zu einem Raubüberfall auf einen Buschauffeur. Ein unbekannter Täter bedrohte den Chauffeur mit einem Messer – verletzt wurde niemand. Die Polizei sucht Zeugen.

Merken
Drucken
Teilen

Am Samstagabend, 5. Juni 2021, um ca. 20.45 Uhr, kam es in Altdorf bei der Bushaltestelle Telldenkmal zu einem Raubüberfall auf einen Buschauffeur. Dies schreibt die Urner Polizei in einer Mitteilung. Nach ersten Erkenntnissen bestieg eine männliche Person den Bus der Linie 401 Richtung Gruonbach, Flüelen, abfahrend vom Bahnhof Erstfeld (Abfahrt 20.26 Uhr), an einer nicht bekannten Bushaltestelle, heisst es weiter . An der Bushaltestelle Altdorf Telldenkmal (Ankunft 20.42 Uhr) bedrohte der unbekannte Täter den Buschauffeur mit einem Messer und forderte Geld. Nachdem er dieses erhalten hatte, sei er zu Fuss durch die Schützengasse in Richtung Hellgasse geflüchtet. Beim Vorfall blieb das Opfer unverletzt.

Der unbekannte Mann wird wie folgt beschrieben: 20 bis 30 Jahre, ca. 185 cm gross, schlanke Statur, schwarze und weite Trainierhosen, dunkler Pullover mit zwei weissen Streifen an den Oberarmen, schwarze Wollmütze, handelsübliche blau-weisse Schutzmaske. Zudem trug er eine rote Denner-Tasche bei sich.

Die Kantonspolizei Uri bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Personen, die Hinweise zur gesuchten Person machen können oder verdächtige Wahrnehmungen festgestellt haben, werden gebeten, sich umgehend bei der Kantonspolizei Uri, Telefon 041 874 53 53, zu melden.(pl)