Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ALTERSPOLITIK: Buchrain bricht Projektierung für Erweiterung des Alterszentrums Tschann ab

In der Luzerner Gemeinde Buchrain wird das Alterszentrum Tschann nicht erweitert. Der Gemeinderat hat das Projekt abgebrochen, weil die finanziellen und betriebswirtschaftlichen Risiken zu gross seien.
Zwei Personen betreten das Alterszentrum Tschann in Buchrain. (Bild: PD)

Zwei Personen betreten das Alterszentrum Tschann in Buchrain. (Bild: PD)

Die Stimmberechtigten hatten 2016 einen Projektierungskredit für die Erweiterung des Alterszentrums gutgeheissen. Nun habe sich gezeigt, dass die 2012 getroffenen Annahmen und Konzepte nicht mehr dem aktuellsten Stand entsprächen, teilte die Gemeinde am Freitag mit.

Die errechneten Investitionen von 47 Millionen Franken konnten zwar auf 42 Millionen Franken gedrückt werden. Die ursprüngliche Zielgrösse von 30 Millionen Franken sei aber unrealistisch, teilte die Gemeinde mit. Zudem herrsche ein leichtes Überangebot an Pflegebetten, und Experten warnten vor einer Erweiterung des Angebots.

Der Gemeinderat will anstelle der Altersheimerweiterung ein Projekt zur Entwicklung des Dorfkerns starten. Darin soll auch ein Projekt für das Alter enthalten sein. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.