ALTISHOFEN: Albin Näpflin gestaltet seine 35. Fasnachtsplakette

Ein Kind mit «Blasrölleli» führt durch das 50-Jahr-Jubiläum in Altishofen.

Drucken
Teilen
Ein Kind tuutet ins Blasrölleli – dieses Sujet, gestaltet von Albin Näpflin, begleitet die Altishofer durch die Fasnacht. (Bild: pd)

Ein Kind tuutet ins Blasrölleli – dieses Sujet, gestaltet von Albin Näpflin, begleitet die Altishofer durch die Fasnacht. (Bild: pd)

Ein Kind mit „Blasrölleli“ führt durch das 50 Jahr Jubiläum in Altishofen

Was wäre die Altishofer Fasnacht ohne eine Plakette des Dorfkünstlers Albin „Bienli“ Näpflin? Sie bildet einen festen Bestandteil des Fasnachtsjahres wie deren feierliche Enthüllung.

Auch dieses Jahr brillierte Albin Näpflin mit einem neuen Kunstwerk. Als 15. Buchstabe einer Serie hat er hat er das „O“ des Schriftzuges „Fasnacht AltishOfen“ bildnerisch umgesetzt und wiederum eine sehenswerte Plakette entworfen.

Die Handschrift Näpflins ist bei dieser neuen Plakette, seiner 35., erneut klar ersichtlich und fügt sich bestens in die vorhergehenden Werke ein.

Erhältlich sind diese, inzwischen zu Sammlerstücken avancierten Plaketten, in Gold, Silber und Bronze in allen Geschäften und Restaurants in Alishofen. Die Plaketten können ab sofort käuflich erworben werden und gelten wie immer als Gratiseintritt für den Umzug am Fasnachtssonntag.

Rolf Metzger