AMT FÜR GEMEINDEN: Fusionen: Die Umsetzung ist «Knochenarbeit»

Am meisten Aufmerksamkeit wird Fusionen im Zuge der Abstimmung geschenkt. Weniger gesprochen wird aber über deren Umsetzung. Ein neuer Bericht und Leitfaden sollen Abhilfe schaffen.

Drucken
Teilen
Judith Lauber, Leiterin des Amts für Gemeinden. (Archivbild Ruth Tischler/Neue LZ)

Judith Lauber, Leiterin des Amts für Gemeinden. (Archivbild Ruth Tischler/Neue LZ)

«Alle Welt spricht von den erfolgreichen Abstimmungen, kaum jemand von der Umsetzung einer Fusion», wird Judith Lauber, Leiterin des Amts für Gemeinden, in einer Medienmitteilung zitiert. Auch wenn die Phase bis zur Abstimmung zeitlich aufwändig und emotional sei, die eigentliche Knochenarbeit werde von den Gemeindebehörden und dem Verwaltungspersonal im Nachgang geleistet. Das komme auch im Bericht des Instituts für Betriebs- und Regionalökonomie IBR deutlich zum Ausdruck.

Frühe Planung ist das A und O
Stephan Käppeli, Projektleiter beim IBR, hat den Bericht «Erfolgreiche Umsetzung von Gemeindefusionen» im Auftrag des Amtes für Gemeinden verfasst, wie es weiter heisst. Laut seinen Aussagen ist es wichtig, die Umsetzungsphase schon früh zu planen. Käppeli nennt die Bereiche Personal und Kommunikation als zentrale Faktoren während der Umsetzungsphase einer Fusion.

Identität muss gestiftet werden
Stephan Käppeli plädiert für so genannt «weiche Faktoren», denen bei der Umsetzung ganz bewusst Rechnung zu tragen sei. Zwei oder mehr Verwaltungen mit je unterschiedlichen Kulturen müssten zusammengeführt werden. Dazu seien Identität stiftende Massnahmen wichtig, z.B. eine gemeinsame Feier als Anerkennung des Geleisteten gegenüber den Mitarbeitenden.

Mittlerweile gibt es im Kanton Luzern zwölf erfolgreiche Fusionen. Die Zahl der Gemeinden hat sich von einst 107 auf 87 reduziert.

scd

HINWEIS
Der Bericht «Erfolgreiche Umsetzung von Gemeindefusionen, Erfahrungen und Handlungsempfehlungen aus der Praxis» ist erschienen in: «Luzerner Beiträge zur Betriebs- und Regionalökonomie», Verlag Rüegger, Käppeli Stephan, Willimann Ivo, Bürkler Paul, Luzern 2009. Eine Zusammenfassung gibt es online »

Der Leitfaden «Eine Fusion erfolgreich umsetzten» kann bezogen werden bei: Amt für Gemeinden. Bundesplatz 14, 6003 Luzern, E-Mail: afg@lu.ch