Antony Hegarty erleidet Lebensmittelvergiftung

Sänger Antony Hegarty von Antony and the Johnsons hat seinen Auftritt am Luzerner Blue Balls-Festival kurzfristig absagen müssen. Ursache war offenbar eine verdorbene Mahlzeit, die er am Freitagabend in einem Restaurant in der Stadt zu sich nahm.

Drucken
Teilen
Antony Hegarty (Mitte), Sänger der Band Antony and The Johnsons in Spanien mit dem Et Incarnatus Orkestra. Sein Konzert am Blueballs muss ersatzlos gestrichen werden. (Bild: Keystone)

Antony Hegarty (Mitte), Sänger der Band Antony and The Johnsons in Spanien mit dem Et Incarnatus Orkestra. Sein Konzert am Blueballs muss ersatzlos gestrichen werden. (Bild: Keystone)

Das Management des britischen Popsängers und ein Arzt bestätigen den Vorfall, wie aus einem Communiqué des Festivals vom Samstag hervorgeht. Das Konzert von Samstagabend im Luzerner KKL entfällt ersatzlos, wobei die Tickets vom 3. August bis am 31. September an den Verkaufsstellen retourniert werden können.

Die Festivalleitung zeigte sich sehr bestürzt. Antony and the Johnsons waren unter den letzten Gruppen auf dem Programm des diesjährigen Blue Balls-Festival, das am Samstag zu Ende geht. Wegen der Absage verändert sich die Festivalbilanz, die nun voraussichtlich am Sonntag publiziert werden wird.

sda