Arbeit der Dampferfreunde geht weiter

Die Dampferfreunde Vierwaldstättersee sehen ihre Arbeit nach der Renovation der fünf Raddampfer noch nicht beendet. Sie wollen dafür sorgen, dass die Schiffe auch in Zukunft Bestandteil der SGV-Flotte bleiben.

Drucken
Teilen
Das Dampfschiff «Stadt Luzern» bei der Dampferparade 2011. (Bild: Manuela Jans/Neue LZ)

Das Dampfschiff «Stadt Luzern» bei der Dampferparade 2011. (Bild: Manuela Jans/Neue LZ)

Die Dampferfreunde Vierwaldstättersee haben nach der Sanierung der fünf historischen Raddampfer ihr Hauptziel erreicht. Wie Präsident Beat Fuchs am Donnerstag vor den Medien mitteilte, sei die Arbeit der Dampferfreunde damit aber noch nicht beendet. Das Erreichte solle nun gefestigt werden und auch bei künftigen Renovationen wolle der Verein zur Stelle sein.

Grosser Andrang bei der Dampferparade 1992. (Bild: ZVG Dampferfreunde)
9 Bilder
Dampfertag ann0 1972, dem Gründungsjahr der Dampferfreunde. (Bild: ZVG Dampferfreunde)
Der Dampfertag war auch in der TV-Sendung «Grüezi mitenand» am 1. Oktober 1972 ein Thema. (Bild: ZVG Dampferfreunde)
Dampferparade 1992. (Bild: ZVG Dampferfreunde)
Bild: ZVG Dampferfreunde
Dampferparade 2011. (Bild: ZVG Dampferfreunde)
Dampferparade 2011. (Bild: ZVG Dampferfreunde)
Dampferparade 2011. (Bild: ZVG Dampferfreunde)
Dampferparade 2011. (Bild: ZVG Dampferfreunde)

Grosser Andrang bei der Dampferparade 1992. (Bild: ZVG Dampferfreunde)

15 Millionen in 40 Jahren

Als letztes der fünf Dampfschiffe wurde im vergangenen Jahr die «Unterwalden» nach einer zweieinhalbjährigen Renovation wieder in Betrieb genommen. Insgesamt sammelte die Dampferfreunde für die Sanierung der Schiffe «Stadt Luzern», «Uri», «Schiller», «Gallia» und «Unterwalden» rund 15 Millionen Franken.

An der Generalversammlung vom kommenden Samstag feiern die Dampferfreunde ihren 40. Geburtstag. Zu diesem Anlass will der Verein nochmals einen Beitrag über 300'000 Franken für die Sanierung des Dampfschiffes «Rigi», welches derzeit im Verkehrshaus steht, sprechen.

pd/bep

Bild: Manuela Jans
47 Bilder
Bild: Manuela Jans
Bild: Manuela Jans
Bild: Manuela Jans
Bild: Manuela Jans
Bild: Manuela Jans
Bild: Manuela Jans
Bild: Manuela Jans
Bild: Manuela Jans
Bild: Manuela Jans
Bild: Manuela Jans
Bild: Manuela Jans
Bild: Manuela Jans
Bild: Manuela Jans
Kapitän Hanspeter Mosimann. (Bild: Manuela Jans)
Kapitän Hanspeter Mosimann. (Bild: Manuela Jans)
Kapitän Hanspeter Mosimann. (Bild: Manuela Jans)
Emil Zuber vom Vorstand der Dampferfreunde. (Bild: Manuela Jans)
Emil Zuber vom Vorstand der Dampferfreunde. (Bild: Manuela Jans)
Emil Zuber vom Vorstand der Dampferfreunde. (Bild: Manuela Jans)
Die Achereggbrücke. (Bild: Manuela Jans)
Im festlichen Saal der «Unterwalden». (Bild: Manuela Jans)
Im festlichen Saal der «Unterwalden». (Bild: Manuela Jans)
Im festlichen Saal der «Unterwalden». (Bild: Manuela Jans)
Bild: Manuela Jans
Bild: Manuela Jans
Bild: Manuela Jans
Bild: Manuela Jans
Bild: Manuela Jans
Bild: Manuela Jans
Radio Pilatus Reporter Marco Inderbitzin interviewt Kapitän Hanspeter Mosimann. (Bild: Manuela Jans)
Kapitän Hanspeter Mosimann. (Bild: Manuela Jans)
Bild: Manuela Jans
Bild: Manuela Jans
Bild: Manuela Jans
Bild: Manuela Jans
Bild: Manuela Jans
Bild: Manuela Jans
Bild: Manuela Jans
Bild: Manuela Jans
Bild: Manuela Jans
Bild: Manuela Jans
Bild: Manuela Jans
Bild: Manuela Jans
Bild: Manuela Jans
Bild: Manuela Jans
Bild: Manuela Jans

Bild: Manuela Jans