Ariella Kaeslin zu Gast im «Persönlich»

Im Rahmen des Tages der offenen Tür der Uni und der PHZ Luzern kommt «Persönlich» – die Talksendung von DRS 1 direkt aus dem neuen Uni/PHZ-Gebäude in Luzern. Zu Gast sind die ehemalige Kunstturnerin Ariella Kaeslin und Walter Kirchschläger, Gründungsrektor der Uni Luzern.

Drucken
Teilen
Ariella Kaeslin bei der Bekanntgabe ihres Rücktritts aus dem Spitzensport. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)

Ariella Kaeslin bei der Bekanntgabe ihres Rücktritts aus dem Spitzensport. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)

Am Wochenende vom 3./4. September 2011 laden die Universität Luzern, die PHZ Luzern und die ZHB Luzern die Bevölkerung zum «Tag der offenen Tür» ins Uni/PHZ-Gebäude. Am Sonntagmorgen, 4. September, sendet Radio DRS1 seine Talksendung «Persönlich» aus dem Hörsaal 1 des neuen Gebäudes. Gäste sind die ehemalige Spitzensportlerin Ariella Kaeslin und Walter Kirchschläger, Gründungsrektor der Universität Luzern. Moderiert wird die Sendung von Katharina Kilchenmann.

Ariella Kaeslin ist die erfolgreichste Schweizer Kunstturnerin und ist Mitte Juli vom Spitzensport zurückgetreten. Die Luzernerin gibt damit ein arbeitsintensives und entbehrungsreiches aber auch ein spannendes Leben auf. Sie erzählt wie es war und was sie nun vorhat.

Walter Kirchschläger hat als Gründungsrektor die Geschichte der Universität Luzern miterlebt und mitgeprägt. Der Sohn des ehemaligen österreichischen Bundespräsidenten Rudolf Kirchschläger hat von seinem Vater eine gute Portion «politische Begabung» geerbt, die ihm in den schwierigen Jahren der Luzerner Hochschule von grossem Nutzen war.

pd/zim

HINWEIS
«Persönlich» live aus dem Uni/PHZ-Gebäude an der Frohburgstrasse 3, Luzern.  Gastgeberin: Katharina Kilchenmann. Die Veranstaltung ist öffentlich und der Eintritt frei. Sonntag, 4. September, 10 bis 11 Uhr, DRS1.