Auf A2 von Lastwagen abgedrängt

Am Montagabend stiess auf der Autobahn A2 in Emmen ein Personenwagen gegen die Leitplanken. Zuvor wurde das Auto von einem schweren Motorfahrzeug abgedrängt. Verletzt wurde niemand. Sachschaden entstand in der Höhe von 14'000 Franken.

Drucken
Teilen

Um 18.20 Uhr fuhr der Lenker eines schwarzen Personenwagens auf der Autobahn A2 Richtung Basel. Kurz vor der Autobahnausfahrt Emmen-Nord wechselte ein schweres Motorfahrzeug den Fahrstreifen. Dabei kam es zwischen diesen beiden Fahrzeugen zur Kollision. Durch den Anprall geriet der Personenwagen ins Schleudern und stiess gegen die rechtsseitigen Leitplanken, so die Kantonspolizei Luzern.

Der Lenker des Lastwagens hielt nach der Kollision kurz an. Er fuhr jedoch ohne Kontaktnahme weiter. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden am Fahrzeug beträgt 14?000 Franken.

Das flüchtige, schwere Motorfahrzeug dürfte im Bereich der Führerkabine vorne rechts Beschädigungen aufweisen. Die Führerkabine des Lastwagens könnte von roter Farbe sein und der Aufbau hellfarbig.

Der Lenker des gesuchten Lastwagens oder Personen, die Angaben dazu machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Luzern (041 248 81 17) in Verbindung zu setzen.

dko