Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Aus dem Debakel wurde Spektakel

Der Pfaffnau Fasnachtsumzug findet nur alle zehn Jahre statt. Mit dabei war auch Besuch aus dem Norden.
Die «Knokker, Pfaffnau» schränzen, tröten und posaunen. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Die «Knokker, Pfaffnau» schränzen, tröten und posaunen. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Petrus muss ein Pfaffnauer sein, denn exakt auf den Umzugsstart hin hörte es am Sonntag auf zu schneien, und die Sonne lachte volle zwei Stunden vom Himmel. In dieser Zeit zogen 44 Umzugsformationen die Strasse hinauf durchs Dorf. Allen voran schritten die Blächschränzer Pfaffnau, welche in diesem Jahr ihr 40-Jahr-Jubiläum feiern.

Besuch aus dem Ausland: Die «NZ Wälle-Bengel» aus Ettenheimmünster, Deutschland. (Bild: Pius Amrein / Neue SZ)
Emsig und lustig: Die Turner des STV Roggliswil. (Bild: Pius Amrein / Neue SZ)
Ein junges Mitglied der «Honig-Chuze» Roggliswil. (Bild: Pius Amrein / Neue SZ)
Die «Honig-Chuze» Roggliswil geben alles. (Bild: Pius Amrein / Neue SZ)
Den deutschen «Geisenberger Geissenmeckerer» gefällts in Pfaffnau. (Bild: Pius Amrein / Neue SZ)
Der STV Roggliswil wie gehabt sportlich. (Bild: Pius Amrein / Neue SZ)
Aus Zell, die «Froeschlochruugger». (Bild: Pius Amrein / Neue SZ)
Die Bläser der Pfaffnauer «Knokker» beim Umzug. (Bild: Pius Amrein / Neue SZ)
Auch am Rande des Umzugs gabs allerlei Gestalten zu sehen. (Bild: Pius Amrein / Neue SZ)
Die «Säcklistrecker Gugge Doerlindbach» zieht durch Pfaffnau. (Bild: Pius Amrein / Neue SZ)
Ein lauter Umzug mit Spektakel. (Bild: Pius Amrein / Neue SZ)
Bild: Pius Amrein / Neue SZ
Emsig und lustig: Die Turner des STV Roggliswil. (Bild: Pius Amrein / Neue SZ)
Bild: Pius Amrein / Neue SZ
14 Bilder

Pfaffnauer Fasnachtsumzug

Alle zehn Jahre machen es sich die Blächschränzer zur Aufgabe, einen Fasnachtsumzug zu organisieren. «Viva la Fiesta» heisst ihr Motto dieses Jahr, was mit stolzen Spaniern und hübschen Señioritas umgesetzt wurde. Die Altschränzer liefen den Jungen als Nummer 2 hinterher und zeigten einen überdimensionalen Fliegenpilz zum Motto «We are the Champions». Im grosszügig verteilten Risotto waren dann aber zum Glück doch Steinpilze drin.

Funkenmariechen entzücken

Der Männerchor Pfaffnau kam mit Kammerjägern, um der Mäuseplage bei Yvonne Schärli im Regierungsgebäude Herr zu werden. Die erste Guuggenmusig, die mit einem Grend marschierte, waren die Sträggelebrätscher Strengelbach, die mit wunderschönen Afrikanermasken begeisterten. Auch echte Deutsche waren dabei: Sieben Gastvereine aus unserem Nachbarland zeigten, wie sie die fünfte Jahreszeit feiern. Schöne Beine junger Funkenmariechen inklusive!

Für den Lacher des Tages sorgte der STV Roggliswil mit seinem Wagen: Das derzeitige Ski-Debakel wurde mit einem Start auf einer Rampe, anfeuernden Fans und viel Spektakel umgesetzt. Und man blieb realistisch: «Skifahre flop – s Après-Ski top!». Top war denn auch für die Umzugsteilnehmer die Verpflegung nach dem Umzug: Ein Teller Älplermagronen gab neue Energie.

imy


Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.