Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Ausbau für elf Millionen

Luks LuzernBevölkerungswachstum und Alterung der Gesellschaft sind gemäss Kardiologe Florim Cuculi die Hauptgründe für die steigende Zahl der Herzpatienten. Dank der hochstehenden Medizin könnten heute viele herzkranke Patienten gerettet werden.

Mehr als 1500 Kathetereingriffe an den Herzarterien werden pro Jahr im Herzkatheterlabor des Luzerner Kantonsspitals vorgenommen. 800 davon betreffen Patienten mit einem Herzinfarkt. Die beiden Labors auf der zweiten Etage im Hauptgebäude des Luks in Luzern kommen inzwischen ­ an die Kapazitätsgrenzen. Darum wird das Luks im Februar mit dem Ausbau zweier neuer Labors beginnen. Während der siebenetappigen Bauphase wird der Betrieb weitergeführt. Der Umbau, den es im Spital braucht, wird mit elf Millionen Franken veranschlagt. Rund sieben Millionen kosten die hochspezialisierten Geräte. Im zweiten Quartal 2019 sollen die zusätzlichen Labors in Betrieb genommen werden können. (kuy)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.