Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

AUSGANG: Pächterwechsel beim Krienser «Froschkönig»

Beim Krienser Club Froschkönig steht offenbar ein Pächterwechsel an. Im März werde das Lokal neu eröffnet, sagt Sven Stindt.

Er werde dann die Geschäftsführung von Afrim Baftiroski übernehmen. Geplant sei eine Neueröffnung des Clubs als Bar für Konzerte und Partys. Auf ein spezielles Publikum wolle man sich nicht konzentrieren, teilte Stindt mit.

Club mit umstrittener Vorgeschichte
Der Krienser Club «Froschkönig» machte vergangenen Herbst Schlagzeilen, weil am 3. Oktober im Lokal ein Konzert des umstritten kroatische Sängers Marko Perkovic alias «Thompson» hätte stattfinden sollen. Das Konzert wurde schliesslich abgesagt, gegen Perkovic wurde vom Bundes­amt für Migration eine Einreise­sperre verfügt.

Bereits im Januar 2009 hatte sich die Gemeinde Kriens (erfolglos) gegen den Auftritt des deutschen Rappers «Massiv» gewehrt, der für seine gewaltverherrlichenden Texte bekannt ist. Zuvor hatte bereits der Club Nautilus in Luzern das Konzert abgesagt, worauf der «Froschkönig» es schliesslich durchführte.

sy/ana

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.