Ausländer und Ausländerinnen mit C-Bewilligung sollen ins Luzerner Polizeikorps

Heute bleibt Ausländern und Ausländerinnen eine Karriere bei der Luzerner Polizei verwehrt. Die Grünen-Kantonsrätin Noëlle Bucher möchte dies mit einem Postulat ändern.

Drucken
Teilen

(se) Die Fraktion der Grünen und der Jungen Grünen im Kantonsrat Luzern verlangt gemeinsam mit Vertretenden der SP-Fraktion, dass auch Ausländerinnen und Ausländer mit einer Aufenthaltsbewilligung C Polizisten werden dürfen. Sie haben bei der Staatskanzlei ein Postulat eingereicht.

Aktuell dürfen im Kanton Luzern nur Schweizer Staatsangehörige die Polizeiausbildung durchlaufen und in das Luzerner Polizeikorps eintreten. Der Ruf, auch Ausländer und Ausländerinnen aufzunehmen, steht im Zusammenhang mit der aktuellen Debatte in den USA. Grünen-Kantonsrätin Noëlle Bucher lässt sich in einer Medienmitteilung zitieren:

«Polizist*innen sollen die Gesellschaft repräsentieren und die Vielfalt der Luzerner*innen widerspiegeln.»

Noëlle Bucher gibt in ihrem Postulat zu bedenken, dass 60 Prozent der ständigen ausländischen Wohnbevölkerung im Kanton Luzern über eine Niederlassungsbewilligung verfüge. Viele davon seien bestens integriert: in der Schweiz geboren, hier die Schule besucht und einen Beruf erlernt. Weiter führt sie aus, dass Bürgernähe entstehe, wenn sich die Bevölkerung im Polizeikorps widerspiegle. Ausserdem könne es in gewissen Situationen sogar von Vorteil sein, wenn Polizisten und Polizistinnen mit verschiedenen kulturellen Hintergründen vertraut seien.

Bereits heute können in den Kantonen Jura, Basel-Land und teilweise auch in Schwyz Ausländer und Ausländerinnen mit einer C-Bewilligung als Polizisten rekrutiert werden.

Mehr zum Thema
Video

Polizei in den USA ist unterqualifiziert in der Anwendung von Gewalt

Angesichts der Ermordung von George Floyd verlangt die Bevölkerung in den USA eine landesweite Polizeireform. Ausbilder und Experten sagen, dass die Beamten ungenügend Trainings während und nach der Ausbildung haben. Dies hat zur Folge, dass die Beamten in kritischen Situationen überfordert sind.
Claudio Zanini

Luzerner Polizei warnt vor Diebstählen aus Autos

Vermehrt suchen Diebe in der Stadt Luzern nach unverschlossenen Autos, um daraus Bargeld und Wertsachen zu entfernen. Die Luzerner Polizei rät allen Automobilisten dringend, ihre Autos immer abzuschliessen.