Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

AUSSTELLUNG: Bahnhof Luzern ist reif für die Fasnachtsinsel

Im Bahnhof Luzern sind wieder die Fasnachtsmobiles der Guuggenmusigen aufgehängt worden. Die «rüüdigen» Kunstwerke werden am Samstag lautstark eingeweiht.
Südsee-Feeling mit Haifischen und Vulkaninseln. (Bild Dave Schläpfer/Zisch)

Südsee-Feeling mit Haifischen und Vulkaninseln. (Bild Dave Schläpfer/Zisch)

Seit 1992 ist es Tradition: Kurz vor dem Start der Luzerner Fasnacht basteln die heimischen Guuggenmusigen zu einem bestimmten Thema – heuer: «Reif für die (Fasnachts)Insel» – Mobiles, die dann im Bahnhof Luzern aufgehängt werden. Die Idee dazu kam von der Littauer Guuggemusig Rotseemöven, im Jahr 2006 wurde die Organisation einem dazu neu gegründeten Verein übergeben.

Die Vernissage findet auch in diesem Jahr an der «Bahnhof-Guuggete Lozärn», aktuell am 16. Januar von 9.30 bis 21 Uhr, statt, wo die beteiligten Guuggenmusiken den Bahnhof mit ihren kakofonischen Klängen zum Beben bringen (siehe Programm).

Dank den vielen Festbesuchern und Konsumenten an der Bahnhof-Guuggete 2009 wurde ein Betrag von 10'000 Franken erwirtschaftet, wie es auf der Website der Organisatoren heisst. Dieser Betrag werde dem Projekt «Paradiesgässli» des Vereins Kirchliche Gassenarbeit der drei Landeskirchen gespendet. An der Bahnhof-Guuggete 2010 kommt der Erlös einem Projekt der Spitex Luzern zu Gute.

scd

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.