AUSSTELLUNG: Die Hundewelt trifft sich in Luzern

An diesem Wochenende kommen 3200 Hunde auf die Luzerner Allmend, die 250 Rassen aus der ganzen Welt repräsentieren. Sie zeigen sich in Ringen und werden von einer internationalen Jury benotet.

Drucken
Teilen
Szene aus einer Hundeschule. (Symbolbild Keystone)

Szene aus einer Hundeschule. (Symbolbild Keystone)

Diese vergibt jeden Tag die Titel: schönster Hund jeder Rasse, schönster Hund aller Schweizer Rassen und Sieger im Paar- und Zuchtgruppenwettbewerb.

Die Internationale Hundeausstellung findet schon seit 1903 in Luzern statt und wird jeweils vom Kynologischen Verein Luzern organisiert. OK-Präsidentin Gaby Businger sagt: «Die Besucher sollen sehen, dass es mehr Hunderassen gibt, als nur den Schäfer und den Chihuahua.» Darüber hinaus könnten die Züchter ihre schönsten Tiere einem breiten Publikum präsentieren.

Das Rahmenprogramm besteht aus Dog-Dance, Vorführungen von Hütehunden und Auftritten des Weltmeisters im Hunde-Frisbee. Die Hunde der Besucher dürfen mit in die Ausstellung. Es hat auch einen Hundehort. Es wird empfohlen, mit dem öffentlichen Verkehr anzureisen.

Stefan Roschi/Neue LZ

HINWEIS
Samstg und Sonntag 9 bis 15.30 Uhr. Tagespreise: Erwachsene: 10 Franken; Rentner, Studenten, Jugendliche unter 16: 5 Franken.