AUSSTELLUNG: Luzerner Bibliothek stellt jahrhundertealte Handschriften aus

Die Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern bewahrt 2700 Handschriften auf. 17 davon aus dem 15. und 16. Jahrhundert macht sie nun in einer Ausstellung zugänglich.

Drucken
Teilen
Stundenbuch für das Bistum Bamberg aus dem Ende des 15. Jahrhunderts. (Bild: PD)

Stundenbuch für das Bistum Bamberg aus dem Ende des 15. Jahrhunderts. (Bild: PD)

Die Sammlung aus Handschriften und alten Drucken in der Luzerner Zentral- und Hochschulbibliothek (ZHB) gehört zu den zehn grössten der Schweiz, wie es in einer Mitteilung der ZHB vom Dienstag heisst. Für gewöhnlich bleiben die Schriftzeugnisse dem Publikum aus konservatorischen Gründen verborgen.

Vom 23. Februar bis 2. April 2016 stellt die ZHB nun aber 17 wertvolle, illustrierte und illuminierte Handschriften aus. Diese entstanden zwischen 1401 und 1583 in Mitteleuropa, etwa in Prag, Engelberg OW und Luzern. Auch die 1513 vollendete Schweizer Bilderchronik des Luzerners Diebold Schilling gehört dazu.

Von den mittelalterlichen Handschriften gehe eine besondere Faszination auf die Forschung und das Publikum aus, heisst es in der Mitteilung. Diese enthielt das Wissen vorangegangener Epochen und zeigten zugleich anhand der Buchmalerei die Kunst und Kunstfertigkeit der Entstehungszeit.

Für die Sonderausstellung in der Bibliothek an der Sempacherstrasse wurde ein eigenes Ausstellungskabinett kreiert. Dieses soll der Empfindlichkeit der wertvollen Objekte Rechnung tragen und dem Publikum ermöglichen, die Buchkunst aus nächster Nähe zu betrachten.

Die reguläre Ausstellungssituation in der ZHB verunmöglicht die Ausstellung von besonders sensiblen Materialien, wie es in der Mitteilung heisst. Erst nach der Sanierung und dem Umbau der ZHB voraussichtlich 2018 verfüge die Sondersammlung über eigene Ausstellungsräume mit angemessenen Licht- und Klimaverhältnissen.

Zur Buchmalerei in Mitteleuropa führen zehn Bibliotheken in Deutschland, Österreich und der Schweiz von September 2015 bis April 2016 Sonderausstellungen durch. Die Zentral- und Hochschulbibliothek in Luzern ist die einzige aus der Schweiz, die daran beteiligt ist. (sda)

Testen Sie Ihr Wissen über die historischen Schätze der ZHB

Wissen Sie, wie viele Bücher die Sammlung der Zentral- und Hochschulbibliothek umfasst oder welche die älteste Handschrift ist, welche dort verwahrt wird? Nicht? Testen Sie jetzt <strong>HIER</strong> Ihr Wissen und staunen Sie.